Schweizer Sygnum-Bank startet Ende-zu-Ende-Tokenisierungslösung

0
33
{- Advertisement Article top-}



Die Schweizer Sygnum Bank hat die nach eigener Aussage weltweit erste Ende-zu-Ende-Tokenisierungslösung zur Kapitalbeschaffung mittels Security Token gestartet, so eine Sygnum-Pressemitteilung vom 14. Dezember.

Das Angebot kombiniert die Primärmarkt-Emissionsplattform Desygnate mit dem eigenen Handelsplatz SygnEx, der über Sygnum emittierte Token unabhängig von einem Listing an Kryptobörsen umgehend handelbar macht.

Tokenisierung und Handel

Sygnum ermöglicht institutionellen Kunden die Tokenisierung bestehender finanzieller oder realer Vermögenswerte durch die Ausgabe von Wertpapiertoken in flexiblen Stückelungen. Anleger können sich als Erstzeichner oder über den SygnEx-Handelsplatz auch mit Kleinbeträgen an Immobilien, Kunst- und Sammlerobjekten, Projekten und Unternehmen beteiligen und ihre Token leicht zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder veräußern.

Für die Abwicklung bietet Sygnum mit dem Digitalen Schweizer Franken (DCHF) einen eigenen Settlement-Token an, der die sofortige und direkte Bezahlung und Abwicklung von Transaktionen mit Vermögenstoken ermöglicht.

Laut Sygnum wurde die Lösung so konzipiert, “dass sie vollständig mit dem kommenden Schweizer DLT-Gesetz konform ist”.

Durch diese Tokenisierung will Sygnum eine Reihe von Prozessen im Zusammenhang mit den Aktien des Unternehmens vereinfachen. Käufer müssen etwa Sygnum darüber informieren, das Aktionärsregister manuell zu aktualisieren. Das soll einfacher werden. Die Tokenisierung verringert den Verwaltungsaufwand, der durch Anforderungen in Schriftform entsteht. Das bezieht sich besonders auf die Übertragung von Anteilen zwischen Käufern und Verkäufern.

Sygnum prüft derzeit verschiedene Strategien für einen zukünftigen Börsengang. Auch ein Dual Listing an der SIX Digital Exchange ist möglich.

Lizenz als digitaler Vermögenswerthändler

Möglich wird das umfassende Tokenisierungsangebot von Sygnum durch eine spezielle Lizenz. Die Bank ist seit September ein von der Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA anerkannter digitaler Vermögenswerthändler in der Schweiz. Sygnum hatte im August 2019 eine Schweizer Banklizenz erhalten und konnte sich im darauffolgenden Monat auch eine Lizenz der Währungsbehörde von Singapur sichern.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Crypto Nugget News ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

{- Advertisement bottom -}

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here